Das Neue Jahr begann für uns mit einem sportlichen Sprint: Unser Team schwitzte und rannte durch alle Ideen, die seit dem Launch der Beta-App durch unsere Köpfe geistern. In nur 4 Tagen haben wir einen völlig neuen Produktentwurf auf die Beine gestellt und diesen auch unseren kritischen Testern vorgeführt. 

Zwei Tage rauchten unsere Köpfe unter der Anleitung unseres UX/UI Designers Adam und wir kämpften uns durch die Themen „Definieren, Skizzieren, und Storyboarding“.  Wichtige Bestandteile bei diesem Arbeitsprozess sind eine Road-Map für alle Funktionen der App, sowie die sogenannte Lighning Demo – dem Finden und Analysieren aller in Frage kommenden Funktionen auf dem bereits existierenden App-Markt. Gefühlte 500 Post-Its und 100 beschmierte A4 Zettel später, hatten wir unseren Prototypen auf Papier. Eine spannende Herausforderung war es,  8 Skizzen in jeweils einer Minute zu einem Teilprozess der App zu entwickeln. Unsere Köpfe rauchten und immer, als wir dachten, jetzt gibt es aber keine Variante mehr, fiel uns tatsächlich noch eine ein. Jeder entwickelte daraus eine Prototypen Idee. Namen wie „The Humble Bumble“ oder „Community Guru“ zeigen wieviel Spaß wir hatten. Genau einen Tag hat Adam sich genommen, unsere Skizzen in ein brauchbares Mockup zu verwandeln, dass wir unseren TesterInnen am Freitag präsentierten.

Ein großes Dankeschön an Kristina, Yesenia, Romi und Monice, sowie an Tobi von KickID. Alle Tester sind Eltern und waren vom Konzept der App begeistert.  Wir wissen es zu schätzen, dass ihr euch eine Stunde vor zwei Kameras gesetzt habt und uns erzählt habt, was euch durch den Kopf geht, wenn ihr welchen Knopf unserer App drückt.  Es war spannend mit euren Augen auf unsere App zu blicken. Eure Kritik und eure Ideen und Fragen haben uns enorm vorangebracht.